Ökologie & Nachhaltigkeit

Meine Philosophie

Die Erde ist ein wunderschöner Planet. Mit ihren einzigartigen und fein abgestimmten Ökosystemen bildet sie unsere Lebensgrundlage. Es sollte im Interesse aller sein, die Umwelt zu schützen und die natürlichen Ressourcen zu schonen.

Aus diesem Grund verzichte ich bei meiner Arbeit auf den Einsatz von Plattenmaterial, Kunststoffen und Lacken. Stattdessen lasse ich mich von der Natur inspirieren. Sie bietet nicht nur natürliche Alternativen für annähernd alle erdenklichen Einbausituationen, sondern verleiht dem Endprodukt auch eine schöne Optik, eine angenehme Haptik und eine unvergleichlich harmonische Ausstrahlung, die für synthetische Stoffe unerreichbar bleibt.

Das Holz für meine Möbel und Kunstwerke säge ich zum größten Teil selbst aus den Stämmen, Ästen und Wurzeln von Bäumen, die auf Wiesen und in Gärten der näheren Umgebung stehen und aus verschiedenen Gründen gefällt werden müssen. Die Philosophie dahinter ist, den Baum über die Verwendung seines Holzes weiterleben zu lassen. Oft sind es außerdem genau diese alten oder krummgewachsenen Bäume, die durch ihre lebhafte Maserung ein einzigartiges Holzbild aufweisen und so ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Nicht zuletzt wirkt diese Vorgehensweise der Abholzung von Urwäldern entgegen und macht auch das Holz aus monokultivierten Wirtschaftswäldern verzichtbar.

Anders als in der industriellen Fertigung, in der es sich ganz um das standardisierte Endprodukt dreht, frage ich mich bei meinem Handwerk nicht: Was will ich und was brauche ich dafür? Sondern: Was habe ich und was kann ich daraus machen?